Bisexuelle Olympierin Nicola Adams ist Profi geworden

0
57
RIO DE JANEIRO, BRAZIL - AUGUST 20: Gold medalist Nicola Adams of Great Britain poses during the medal ceremony for the Women's Fly (48-51kg) on Day 15 of the Rio 2016 Olympic Games at Riocentro - Pavilion 6 on August 20, 2016 in Rio de Janeiro, Brazil. (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Getty Images)

Der British Olympiasiegerin verlässt die Spiele. Adams wird nicht ein Teil des britischen Teams während der nächsten Spiele in Tokio stattfinden werden. Stattdessen plant sie, ihre Karriere im Profiboxen zu starten und sie hat bereits einen Promoter gefunden.

„Mein Held war Muhammad Ali. Ich habe gesagt, nachdem ich ihn beobachtet hatte, wollte ich bei den Olympischen Spielen boxen und mich umdrehen“, hat der Boxer gesagt, „Zusammen können wir helfen, Frauenboxen auf neue Ebene zu bringen und ich kann es kaum erwarten, im Ring im April zu kommen und anzufangen zu arbeiten, um einem Weltmeister zu werden.“ Sie hat sich als bisexuelle vor ein paar Jahren geoutet und behauptet, war es sehr nervös für sie. Aber jetzt bereut sie über im Geheimzimmer für eine lange Zeit zu bleiben und für diese ganze Zeit zu kämpfen. Sich-Outen war nicht so schrecklich und alle Veränderungen in ihrem Leben führte sie nur positiv.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here