Beweise zeigen, dass die sonderbarsten europäischen Land Homosexuelle vor ein paar Jahrzehnten kastriert haben

0
62

Die erschütternde Entdeckung wurde gemacht, als der Historiker in der Nazi-Herrschaft in Deutschland Mißbräuche untersucht hat, doch der Historiker Jens Kolata entdeckt hat, dass er bis 1969 fortgesetzt wurde. Er hieß freiwillige Entmutigung, obwohl er nicht freiwillig war, wurden die Männer gejagt, bedroht, beleidigt und verfolgt. Die angeblichen Fälle geschahen im Hohenaspergeren Festungsbau, einem Gefängniskrankenhaus im Land Baden-Württemberg, das heute noch existiert. Herr Kolata hat der Stuttgarter Zeitung gesagt, dass er über die Notizen einen Psychologen gestolpert hat, der die Vorgänge geprüft hat. Der Akt der Kastration hat bis 1978 gedauert, mit 12 der 51 Berichte über die Kastration der Männer, die Sex mit den Männern hatten. Ein Mann hat über seine Kastration in einem Radio-Interview von 1996 bekannt, in dem er gesagt hat, dass er in die Tat gemobbt wurde, er wurde gesagt, dass er würde nie die Freiheit bekommen, wenn er nicht akzeptiert, kastriert zu sein.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here