Der Film 3 Generationen war für das Publikum unter 16 Jahren nicht erlaubt

0
46

Die Hauptdarstellerin Susan Sarandon sagt, dass der Film besser von Jugendlichen besonders von den Transen gesehen werden kann, weil sie sich oft alleine und isoliert fühlen. 3 Generationen, mit Susan Sarandon, zeigt die Reise von einem Trans-Teen Ray und seine Mutter und Großmutter. Elle Fanning spielt die transgendere männliche Gestalt und Naomi Watts spielt seine Mutter. Der Film wurde zuvor für eine Rolle von dem Trans-Mann, die von einer Schauspielerin gespielt wird, kritisiert. Blair Durkee, eine Trans-Frau in Südkarolina, hat eine Change.org-Petition gestartet, die die MPAA gedrängt hat, die Einschaltziffern zu überdenken. „Ich habe die Gestalten gesehen, die ich anschauen konnte und mich selbst gespiegelt hat – und das hat einen großen Unterschied in meinem Leben gemacht. Es bricht mein Herz, wenn ich an die Kinder denke, die diesen Film wegen seiner „R“- Einschaltziffern nicht sehen können“, schreibt Durkee, „Das ist eine Geschichte über sie, die ihnen verweigert wird, weil MPAA es einfach nicht weiß, was mit dem Thema zu machen.“

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here