Jazz Jennings bittet LGBT-Jugendlichen, sich mehr um ihre Gesundheit zu kümmern

0
61
SAN FRANCISCO, CA - NOVEMBER 07: Jazz Jennings speaks at the GLAAD Gala at the Hilton San Francisco on November 7, 2015 in San Francisco, California. (Photo by Kimberly White/Getty Images for GLAAD)

Der transsexuelle jugendliche Reality-Star gehört zu LGBT-Gemeinschaft, vertritt sie und interessiert sich dafür. Sie ist ein Vorbild für die Jugend (vor allem für die LGBT-Jugend) und deshalb hofft sie, dass die Leute ihre Worte hören werden, wenn sie sagt, dass Gesundheit die wichtigste ist, und dass die Raucherquoten zwischen jungen LGBT-Menschen (vor allem unter lesbischen Mädchen) sind viel höher als bei heterosexuellen. „Ich war definitiv überrascht zu hören, dass LGBTQ-Jugend fast doppelt so viel Tabak brauchen, und ich denke, dass der Grund dafür ist, dass eine Menge von LGBTQ-Jugend keine Liebe von ihrer Familie erlebt,“ sagte Jazz. Danach verriet sie, dass ihre Familie so freundlich, akzeptierend und unterstützend war, dass sie nie einen Wunsch hatte, sich entweder direkt oder durch irgendwelche schädliche Substanzen wie Nikotin zu verletzen. Sie beurteilte Tabakunternehmen für den Verkauf ihrer Produktion bei LGBT-bezogenen Veranstaltungen, um die jungen Menschen zu verführen. „Unsere Gemeinschaft ist sehr, sehr vielfältig. Hoffentlich können wir erkennen, dass es für uns so viel mehr gibt als Zigaretten,“ schloss Jazz.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here