Aaron Carter’s Ex-Verlobte sagt, dass sie nicht biphobisch sei

0
45

Madison Parker, die ihren berühmten Freund sofort verlassen hat, wann er sich als ein Bisexueller outete, sagt, dass sie nichts gegen die LGBT-Gemeinschaft und bisexuelle Menschen hinsichtlich hat, besonders gegen Aaron, den sie geliebt hatte. Sie sagt, seine Worte, dass sie ihn wegen seiner Sexualität abgeladen hatte, seien für sie verletzend. “Unsere Trennung wäre nach einiger Zeit sowieso gekommen und es ist das beste Ding für uns beide. Einige meiner besten Freunde und mal Geliebten sind Menschen aus der LGBTQ-Gemeinschaft, die ich liebe und vom Herzen ernsthaft unterstütze, so für … jedes, was mich ‚homosexualitätsfeindlich‘ etikettiert, ist abscheulich und verletzend und konnte nicht mehr vom Charakter sein”, hat Madison gesagt und zugegeben, sie sei für Aaron glücklich, dass er schließlich mit sich selbst ehrlich ist, sie wünsche ihm nur das Beste, und wenn auch die Trennung immer schmerzhaft sei, versuche sie, es so friedlich und respektvoll zu tun, wie möglich.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here