Lesbischer Kuss in einem Comicbuch

0
101

In der ersten Ausgabe vom Comicbuch „Die Legende von Korra: Revierkämpfe“ wird ein leidenschaftlicher Kuss zwischen Korra, der Protagonistin, und ihrer weiblichen Geliebten Asani dargestellt. Dieser Kuss ist historisch für das Comicbuch, weil es nie zuvor gleichgeschlechtliche Küsse porträtiert hat. Die Verliebten haben einander auch in gleichnamiger Fernsehzeichentrickserie getroffen. Sie ist eine Fortsetzung der Serie Avatar: Der Herr der Elemente. In dieser Zeichentrickserie handelt es sich um die Nationen mit vier verschiedenen Superkräften, die miteinander in Krieg sind. Die letzte Episode im Fernsehen endete mit einem echten Cliffhanger, in dem sich das Paar in Urlaub in die Welt der Geister begibt. Es gab keine Liebesszenen, aber sie hielten sich an den Händen und es war leicht zu verstehen, dass sie etwas zueinander fühlten. Im neuen Comicbuch entschließt sich Asami, den Sprung zu wagen, bevor sie aus ihrer Reise zurückkommen. „Bevor wir zurückkommen…. Es gibt noch etwas, was wir in diesem Urlaub machen sollen“, – sagt sie zu Korra. Und dann küssen sie sich. Bryan Konietzko, der Mitschöpfer der Fernsehsendung, hat früher schon bestätigt, dass Korra und Asami ineinander verliebt sind und es keinen Sinn macht, diese Tatsache zu leugnen.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here