Youtube entschuldigte sich dafür, LGBT-Nutzer mit homophoben Werbungen anzusprechen

0
38

Nach der jüngsten Kontroverse über die Beziehung von YouTube zu LGBT-Inhalten auf der Website hatten sich mehrere LGBT-Videokünstler bei einem Strom von anti-homosexuellen Anzeigen auf der Plattform gemeldet. Zum Teil akzeptiert Youtube Geld von Anti-LGBT-Gruppen. In einer Reihe von Beiträgen am 30. Juni – dem Ende des Pride-Monats – reagierte der offizielle Twitter-Account von YouTube auf die Beschwerden und sagte, dass sie ihre Richtlinien zum Schutz von LGBT-Nutzern verbessern würden und dass es ihnen leid tut, die queeren Youtubers mit Anzeigen zu beleidigen, die sie als homophob empfanden. „Es ist der letzte Tag von Pride Month und wir wollten die LGBTQ Community erreichen. Wir sind stolz auf die unglaublichen LGBTQ-Stimmen auf unserer Plattform und auf die wichtige Rolle, die ihr im Leben junger Menschen tragt“, sagte YouTube auf Twitter und fügte hinzu, dass Monetarisierungs- und Werberichtlinien auf Youtube bereits überarbeitet werden.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here