Eine Trans Frau hat ihr Haus seit Monaten wegen Gewaltenbedrohungen nicht verlassen

0
44

Ajda Ender ist eine Transgender-Frau aus Istanbul, Türkei. Sie hat ihre Umwandlung 2005 begonnen, und seitdem konnte sie nicht zur Arbeit gehen oder zu einem Supermarkt ohne verhasste Beleidigungen.Das hat seit Jahren gedauert, aber sie hat darüber erzählt bis diese Beleidigungen die Grenze überschritten haben. Sie verstand, dass es so sein kann, aber weil die kriminelle Beschwerde abgelegt wurde, hat sie herausgefunden, wie weit sie wirklich gehen konnten – haben sie ihr Leben in die Hölle verwandelt.Sie wurde durch ihre Drohungen sie zu töten oder Säure ins Gesicht zu werfen so erschreckt, dass sie seit Monatenihre Wohnung nicht verlassen wollte.Nachbarn von Ajda Ender, der mit ihrer Mutter wohnt, wurden gezwungen, die örtlichen Behörden anzurufen, nachdem Drohungen steigerten, aber Behörden beklagten sie anstatt zu helfen. Letztendlich hat sie die Wohnung verlassen und wohnt jetzt bei ihren Freunden.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here