Homosexueller Pfarrer stirbt im Alter von 81 und hinterlässt sein Vermögen seinem jungen Ehemann

0
90

Ein homosexueller ehemaliger Pfarrer der Englischen Kirche Philip Clements (81) ist gestorben und hat sein Vermögen jungem Mann hinterlassen. Der Pfarrer ist am 31. Mai im Bukarester Krankenhaus gestorben, und dieser Tod hat nichts mit Coronavirus zu tun. Nachdem er im Philip Ruhestand, hat er sich als schwul geoutet.Später (im April 2017) hat er männliches Modell von Rumänien Florin Marin geheiratet, der nur 27 Jahre alt ist. Ihre Liebe ist laut geworden. Clements hat sein eigenes Haus verkauft und hat sich dafür entschieden, nach Rumänien zu ziehen, weil er mit seinem Mann leben wollte. Marin hat gesagt, dass Clements im Krankenhaus allein gestorben ist, weil er ihn wegen der Pandemie nicht besuchen konnte. ‘Philip hat nicht gewollt, dass ich weine’, sagte Marin.Das letzte Mal, wenn Marin Clements gesehen hat, hat er ihm einen Brief gegeben, wo stand: “Jeder, der dich liebt, betet um dich in England, und unsere Katze vermisst dich.” Auf der religiösen Zeremonie waren nur nahe Verwandte. Clements wird kremiert.Verwandte sind überzeugt, dass Marin Clements nur benutzt hat: “Wir mussten Philips Vermögen erben, aber Clements hat alles Marin gelassen”. Marin behauptet, dass es nicht seine Schuld ist, dass sein Mann ihn alles verlassen hat.

LEAVE A REPLY

Login with: 
Please enter your comment!
Please enter your name here